Zitat des Tages

  • Zitat des
    Tages
  • Zitat der
    Woche
  • Zitat des
    Monats
Montag 28.9.2020
Wenn alle nichts anderes machen würden als nur Gesetze einhalten, dann wären wir heute weder als Individuen noch als Gesellschaft da, wo wir sind.
- Samuel Koch -
deutscher Schauspieler
* 28.9.1987 Neuwied

Kommentar zum Zitat des Tages
40. KW 2020
Größere Mehrheiten verleiten zu größeren Dummheiten.
- Wolfgang Mischnick -
deutscher Politiker (FDP)
* 29.9.1921 Dresden
6.10.2002 Bad Soden

Kommentar zum Zitat der Woche
September 2020
Die Ehe ist die schwerste Kette. Darum tragen sie auch zwei. Und manchmal drei.
- Émile Augier -
französischer Dramatiker
* 17.9.1820 Valence
25.10.1889 Croissy-sur-Seine

Kommentar zum Zitat des Monats
 
Das Zitat des Tages :
- als RSS
- bei Twitter Twitter
Facebook
Lesezeichen? Was ist das?

Sponsor des Tages

Unser Bildschimschoner

Bildschirmschoner
Für Sie das 'Zitat des Tages' als Bildschirmschoner.
Ab sofort haben Sie das
'Zitat des Tages' in jeder Arbeitspause als Quelle der Inspiration vor Augen. Hier geht's zum Download.

Datenbestand

Momentan befinden sich 81042 Zitate von 9069 Autoren in der Datenbank.
Impressum

Zitat des Augenblicks

Das Unglück ist unser größter Lehrmeister.

Täglich etwas zum Vordenken!

Ja, ich möchte auch täglich das kostenfreie, kommentierte Zitat des Tages per Email erhalten, damit ich keinen schönen Gedanken versäume.
Zitat des Tages bestellen

Mitglieder Info-Box

Herzlich willkommen, wie schön, dass Sie hier sind!
Sie sind leider nicht angemeldet und können deshalb viele Funktionen nicht nutzen. Bitte melden Sie sich an oder richten Sie sich ein Benutzerkonto ein.
Benutzername
Passwort
Noch keinen Benutzernamen. Hier registrieren.
Benutzernamen oder Passwort vergessen? Hier klicken.

Buchempfehlung

Das suchen andere

Aktuelles

22.09.20 : Herbst · Die Zeit der Ernte, es folgt der Lohn des Jahres (mehr...)
20.06.20 : Sommer, Sonne, Freude und Regen - endlich! (mehr...)
15.05.20 : Endlich wieder auf Vatertagstour - Donnerstag Corona ertränken! (mehr...)
07.05.20 : Am Sonntag ist Muttertag (mehr...)
10.04.20 : Ostern bedeutet Auferstehung, aber zu was? (mehr...)
26.03.20 : Heute schon jemanden in den April geschickt? (mehr...)
15.03.20 : Der Frühling steht vor der Tür, Gartenarbeit ahoi! (mehr...)
12.03.20 : Freitag der 13. Wirklich ein Unglückstag!? (mehr...)
05.03.20 : Weltfrauentag (mehr...)
27.02.20 : Die Glücklichen, die am 29, Februar geboren sind! (mehr...)
25.01.20 : Es beginnt das Jahr der Metall-Ratte (mehr...)

Aktuelles

26.03.20 : Heute schon jemanden in den April geschickt?

Mittlerweile ist es gute bzw. schlechte Tradition geworden, jemanden in den April zu schicken. Gut oder schlecht ergibt sich aus der eigenen Rolle, die man in dieser Tradition (Drama, Tragödie oder Komödie) spielt.

Der Brauch ist wahrscheinlich um 1530 in Augsburg entstanden. Damals wurde geplant, das Münzwesen auf dem Augsburger Reichstag zu erneueren. Stichtag für den sogenannten Münztag sollte der 1. April sein, der dann allerdings nicht stattfand, wodurch viele Bürger um ihr Geld betrogen und ausgelacht wurden.

Zum Narrentag wurde der 1. April allerdings erst im frühen 19. Jahrhundert, als das wachsende Bürgertum Freude an Aprilscherzen fand und sich skurrile Geschichten ausdachte um Freunde möglichst gekonnt, in den April zu schicken.

Noch ist Zeit, um sich etwas Schönes für einen lieben Menschen auszudenken. Sie wissen doch, was sich neckt, das liebt sich! Bitte keine Corona-Scherze und andere Geschmacklosigkeiten. Was Sie lustig finden, offenbart Ihren Charakter!